Home
Coaching
Personal Coaching
Traumatherapie
Business Coaching
Moderationen
Seminare
Angebote
Service & Links
Über mich
Gästebuch
Kontakt-Formular
So finden Sie mich
Impress. Datenschutz

 

Ein Trauma und seine Folgen - was tun?

 

 

 

 

 

"Wie gehe ich um mit dem schlimmsten Moment meines Lebens?" "Ich werde diese Bilder nicht los." "Ich kann nicht fassen was da gerade passiert ist."

 

 

 

 

Genauso wie ein Trauma verschiedenste Ursachen haben kann, sind seine unmittelbaren und Spätfolgen breit gefächert. Manchmal sind wir uns darüber bewusst, dass wir durch was auch immer traumatisiert wurden. Andererseits ist es durchaus möglich, dass ein Trauma versteckt in uns ruht, um sich irgendwann Bahn zu brechen, und mit hohem Kraftaufwand permanent unterdrückt werden zu müssen.

Neben einer fundierten Traumabehandlung und -heilung (die immer von einem Psychotherapeuten oder dafür ausgebildeten Facharzt durchgeführt werden sollte) sind die Stabilisierung der Persönlichkeit, die Stärkung innerer und äußerer Ressourcen und die Rückbesinnung und sichere Rückführung des Traumatisierten in den Alltag ebenso wichtige Themen auf dem Weg in die Bewältigung eines Traumas. Hierbei kann ich Sie als Traumatherapeut (zertifiziert vom Verband deutscher Heilpraktiker und von der Deutschen Gesellschaft für mentales Training) begleiten und unterstützen.

Die primäre Methode, die ich bei der Betreuung von Traumaklienten einsetze, ist EMDR. Diese Methode ist gleichermaßen erfolgreich wie sanft bei der Unterstützung traumatisierter Menschen. Ich arbeite bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit EMDR in verschiedensten Zusammenhängen, und bin festes Mitglied eines informellen EMDR-Zirkels in Hamburg mit regelmäßigen Supervisionen und Fallbesprechungen.

Ergänzt wird EMDR durch BrainLog, das aus der Brainspotting-Methode heraus weiterentwickelt wurde. BrainLog ermöglicht meinen Klienten, hohe Emotionalität in sichere Bahnen zu lenken. Es geht um die emotionale Angemessenheit im Umgang mit einem belastenden Thema wie zum Beispiel einem Trauma. Lösungswege, Entlastungen tun sich leichter auf, wenn die mit dem Thema verknüpften emotionalen Klipppen umschifft werden können.

"Der Schlüssel zur Transformation eines Traumas liegt in der Entwicklung zu größerer Flexibilität und Spontaneität." (Peter Levine)

Ein Trauma ist ein komplexes Thema, das einer gleichermaßen behutsamen wie wissens-fundierten Näherung bedarf. Beide Aspekte sind wichtige Eckpfeiler in meiner Unterstützung traumatisierter Menschen. Ganz egal ob Sie sich für eine Zusammenarbeit mit mir entscheiden oder nicht - achten Sie bei der Auswahl Ihres Therapeuten unbedingt auf diese Punkte.

 

Frank Ladwig - Der Küstencoach  |  0152 - 287 33 872
version_id = 1010245462; var google_conversion_language = "en"; var google_conversion_format = "3"; var google_conversion_color = "ffffff"; var google_conversion_label = "lMkACOTZ52MQ1r7c4QM"; var google_remarketing_only = false; /* ]]> */